Goethe live
Rezitation
Sturm und Drang
West-östlicher Divan
Römische Elegien
Goethe und Wein
Wenn Musen schmusen
Balladenjahr 1797
Ballade Klasse 7
Goethe Gedichte
Goethe Biographie
Goethe Bücher
Goethes Werke
Goethezeit-Führung
Goethes letzte Worte
Rezitatoren
Kontakt
Sitemap

Wenn Musen schmusen - Rezitation live

S
chreibhemmung, Ideen-Vakuum, Selbstmordgedanken: Auch heute noch rufen Dichter die Musen an, die Schutzgöttinnen der Künste. Das Problem ist nur, die wenigsten Autoren kennen ihre Namen. Also hören die Musen nicht, kommen nicht, küssen nicht. 

Dichter, Schriftsteller, Literaten sollten nicht so viel jammern, sondern einfach munter drauf los schreiben. Viel schreiben, viel weinen, viel verbrennen. Irgendwas wird schon lesbar sein. So wie bei Goethe. Das finden Musen sexy!

Übrigens: Kulturschaffende wie Rezitatoren, Märchenerzähler und die Kastelruther Spatzen profitieren jetzt von einem globalen Reformprogramm der titanischen Musen. Nie mehr den Text vergessen, mit Euphorie vortragen und das Publikum zum Staunen bringen. 

Überzeugen Sie sich selbst.


Wenn Musen schmusen
Go
ethe für Fortgeschrittene
Oder: Die Abenteuer des Goethe-Rezitators Lüdecke

Rezitator Lüdecke buchen


Johann Wolfgang Goethe
Spiegel der Muse


Sich zu schmücken begierig, verfolge den rinnenden Bach einst
Früh die Muse hinab, sie suchte die ruhigste Stelle.
Eilend und rauschend indes verzog die schwankende Fläche
Stets das bewegliche Bild; die Göttin wandte sich zürnend;

Doch der Bach rief hinter ihr drein und höhnte sie: Freilich
Magst du die Wahrheit nicht sehen, wie rein mein Spiegel sie dir zeiget!
Aber indes stand sie schon fern am Winkel des Sees,
Ihrer Gestalt sich erfreuend, und rückte den Kranz sich zurechte.